JENS TASCHE

„Körperpsychotherapie zwischen Bioenergetik und Psychoanalyse“

Zum Zusammenwirken von Reife und Lebendigkeit

Edition Centaurus Springer Verlag 49,99 €

ISBN 978–3-658–13862-2

Dass Mentalisierungskonzept stellt eine bedeutende Weiterentwicklung in der Psychotherapie dar, doch fehlt weitgehend eine Bezugnahme auf den Körper. Dieses Buch zeigt, wie sich mentalisierende und körpertherapeutische Konzepte gegenseitig befruchten können. Bioenergetisch arbeitende Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen eröffnen in theoretischen und praxisbezogenen Beiträgen neue Perspektiven , die sich durch eine mentalisierende Körperpsychotherapie in Ausbildung, Klinik und therapeutischer Praxis ergeben. Dieser Ansatz ist in einem hochdynamischen Feld von Intersubjektivität, Embodiment, Neuropsychoanalyse und eben Mentalisierung vorortet.

Jens Tasche, Reinhard Weber-Steinbach (Hg.)

„Bioenergetik als mentalisierende Körperpsychotherapie“

Beiträge zu einem psychodynamischen Verständnis leibhafter Affektivität-

Vandenhoeck & Ruprecht Verlag 30,00 €

ISBN: 978-3-525-45197-7

bioenergetik-als-mentalisierende-koerperpsychotherapie.jpg

In zehn Kapiteln verdeutlicht dieses Buch, dass emotionale Vitalität und menschliche Reifung keinen Widerspruch darstellen. Vielmehr bedingen sich diese beiden Facetten gegenseitig, wenn ein angemessener Umgang mit den eigenen und fremden Gefühlen gelingt. Das damit einhergehende Spannungsverhältnis wird konsequent aus der Sicht einer psychoanalytisch fundierten Körperpsychotherapie beschrieben. Anhand zentraler Begriffe wie Selbstwert, Narzissmus, Authentizität, Bindung oder Erwachsensein zeigt der Autor notwendige Bedingungen auf, um die ursprüngliche Lebendigkeit zu bewahren beziehungsweise zurückzugewinnen.

illu